Werkstatt-Tag vor Ort

Kommunikation mit schwerhörigen Menschen in Kirche, Gemeinderaum, Einrichtungen der Pflege, zu Hause…

„Wir sind ganz Ohr…“ – vom Gemeindeabend bis zur Weiterbildung vor Ort - unser Angebot für Ehrenamtliche in der Gemeindearbeit, z.B. im Besuchsdienst oder Gesprächskreis, in Kirchgemeinden und in Einrichtungen der Diakonie.

Möglich sind Abendveranstaltungen, aber auch längere Einheiten bis hin zu einem Werkstatt- oder Fachtag. Nach Absprache ist auch eine Bearbeitung Ihrer konkreten Fragen und Wünsche zum Thema möglich.

„Nicht sehen trennt von den Dingen, nicht Hören trennt von den Menschen“, so brachte Helen Keller die dramatischen Erfahrungen hörgeschädigter Menschen auf den Punkt. Aber wie wird der Gottesdienst (wieder) ein Hörgenuss für alle? Wie gelingt die Kommunikation z.B. bei einem Geburtstagsbesuch? Was tun, wenn das Hörgerät pfeift oder im Nachtschrank liegen bleibt?

Praxisorientierte Fachinformation, Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit zum Üben helfen, Kommunikationsbarrieren abzubauen. Dabei geht es um die Kommunikation in Einzelgesprächen, z.B. bei Besuchen und in der Seelsorge, oder in Kleingruppen, z.B. im Seniorenkreis. Außerdem informieren wir Sie über den Umgang mit Hilfsmitteln und Technik.

Die Kosten liegen zwischen 6,00€ und 10,00€ Unkostenbeitrag pro Person, je nach Art der Veranstaltung, auf Wunsch stellen wir Teilnahmebescheinigungen aus.